Senckenberg: Die Welt baut ihr Museum

Die Commerzbank-Stiftung ist Initiativförderin für den Um- und Neubau des Senckenberg Naturmuseums in Frankfurt am Main. Unter dem Motto "Die Welt baut ihr Museum" wird das neue Museum in verschiedenen Etappen erweitert.

Das Konzept folgt hierbei einem ganzheitlichen Ansatz, der auch Maxime für Senckenberg selbst ist und die enge Verbindung von Natur und Kultur reflektiert. Im Zentrum stehen die Themenkomplexe "Mensch – Erde – Kosmos – Zukunft", deren Komponenten in neuen Ausstellungsbereichen systemisch miteinander verzahnt sind. Auch wird es im Senckenberg Naturmuseum großzügig Raum für Sonderausstellungen geben. Insgesamt soll sich die reine Ausstellungsfläche von 6.000 auf rund 10.000 Quadratmeter vergrößern.

Triceratops / Foto: Senckenberg Naturmuseum

Die Commerzbank-Stiftung hat als erste Stiftung das Potenzial erkannt, das eine Erweiterung des Senckenberg Naturmuseums mit sich bringt – nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger in Frankfurt, sondern für die gesamte Gesellschaft. Mit der Initiativförderung der Commerzbank-Stiftung wird dem Museum auch eine neue Qualität kultureller Vermittlung ermöglicht, mit einem noch abwechslungsreicheren und erlebnisorientierteren Programm für die kleinen und großen Senckenberg-Fans.

Diplodocus Longus zu Gast in der Lobby der Commerzbank-Zentrale / Foto: Commerzbank

Als Symbol der Partnerschaft wurde im Zuge des Museumsumbaus dem Langhals-Dinosaurier Diplodocus Longus, der bekannten Außenplastik des Senckenbergs, "Unterschlupf" im Commerzbank-Tower in Frankfurt gewährt.

Zum Seitenanfang